Braun Silk-Expert

logo.jpg

FAQ - Antworten auf häufige Fragen.

Braun Silk-expert mit IPL-Technologie

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Braun Silk-expert mit IPL Technologie.

Was ist IPL?

Wie funktioniert Braun Silk-expert IPL?

IPL (engl.: Intense Pulsed Light) ist eine innovative lichtbasierte Haarentfernungstechnologie, die den Wachstumszyklus des Haares unterbricht. Braun Silk-expert IPL gibt kurze Lichtimpulse ab, die unter der Hautoberfläche vom Melanin im Haarfollikel absorbiert werden. Das Farbpigment wird erhitzt, und das Haar fällt auf natürliche Weise aus. Bei regelmäßiger Anwendung verhindert die Lichtenergie, dass die unerwünschten Härchen die Hautoberfläche erreichen, das Wachstum wird dauerhaft reduziert.
Das Haarwachstum ist in drei Phasen unterteilt:

  • Phase 1: Die aktive Wachstumsphase oder Anagenphase beginnt, wenn das Haar aus der Wurzel herauswächst und die Hautoberfläche durchstößt. Es wächst so lange weiter, bis es sein natürliches Wachstumsmaximum erreicht hat.

  • Phase 2: Der Haarfollikel tritt nun in die Abbau- oder Katagenphase ein. Diese Phase ist sehr kurz und geht schnell in die letzte Phase über.

  • Phase 3: In der Ruhephase oder Telogenphase wird das Signal zur Beendigung des Wachstumszyklus gegeben – das Haar fällt aus. Anschließend beginnt der gesamte Prozess von neuem.

Welche Vorteile bietet die IPL-Methode gegenüber anderen Methoden?

Jede der heute gängigen Haarentfernungsmethoden hat ihre Vor- und Nachteile, die bei jedem Anwender unterschiedlich stark zu beobachten sind:

  • Es gibt Methoden, die an der Hautoberfläche ansetzen, wie z. B. die Rasur. Das Ergebnis hält nur einige Tage an, und das abgeschnittene Haar ist auch nach der Behandlung noch an der Hautoberfläche sichtbar.

  • Andere Methoden setzen an der Haarwurzel an, wie z. B. Epilation und Waxing. Das Haar wird an der Wurzel entfernt, und die Haut bleibt bis zu vier Wochen lang glatt.

  • Energiebasierte Haarentfernungsmethoden wie die Behandlung mit Laserstrahlen oder Lichtimpulsen (IPL) sind neuere Methoden, die ein lang anhaltendes Ergebnis erzielen. Die IPL-Methode unterbricht das Haarwachstum effektiv und ermöglicht so dauerhaft sichtbare Haarentfernung. Verglichen mit den Kosten anderer Haarentfernungsmethoden, besonders im Beauty-Salon, rechnet sich die Anschaffung eines IPL-Systems für die Anwendung zu Hause schnell.

Was ist der Unterschied zwischen IPL- und Laser-Haarentfernung?

Manchmal verwechseln Verbraucher die Begriffe IPL und Laser. Sie bezeichnen damit ganz allgemein Geräte zur lichtbasierten Haarentfernung oder glauben, dass mit lichtbasierter Haarentfernung immer die Behandlung mit einem Lasergerät gemeint ist. Die Funktionsweise ist bei beiden Methoden gleich (beide zielen auf das Melanin im Haarfollikel ab), und auch die Ergebnisse sind im Vergleichstest relativ gleich. Die Effektivität hängt im Einzelfall von Faktoren wie dem Behandlungsschema, dem Energielevel und der Gleichmäßigkeit der Behandlung an der Hautoberfläche ab. Der wichtigste Unterschied besteht in der eingesetzten Lichtart. IPL (Intense Pulsed Light) deckt ein breites Wellenlängenspektrum ab und eine breitere Lichtstreuung. Laserlicht dagegen deckt nur eine einzige Wellenlänge ab und hat eine sehr enge Lichtstreuung.

Ist die IPL-Methode genauso wirkungsvoll wie die Haarentfernung mit einem Lasergerät?

Die Funktionsweise ist bei beiden Methoden gleich (beide zielen auf das Melanin im Haarfollikel ab), und auch die Ergebnisse sind im Vergleichstest relativ gleich. Die Effektivität hängt im Einzelfall von Faktoren wie dem Behandlungsschema, dem Energielevel und der Gleichmäßigkeit der Behandlung an der Hautoberfläche ab.

Anwendung

Ich habe die IPL-Technologie noch nie ausprobiert – was erwartet mich?

Die Idee hinter der IPL-Technologie ist ganz einfach: Die Lichtimpulse sind so abgestimmt, dass sie auf das im Haar enthaltene Farbpigment Melanin abzielen. Jeder einzelne Lichtimpuls setzt Energie frei, die vom Melanin im Haarfollikel absorbiert und in Wärme umgewandelt wird. Durch die thermische Reaktion wird das Haarwachstum unterbrochen. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Haar feiner, heller und wächst langsamer nach.

Die genaue Anwendung wird im Folgenden erklärt:

Schritt 1: Zunächst sollten Sie die zu behandelnde Hautfläche rasieren. Dadurch kann die Lichtenergie leichter zum Haarfollikel transportiert werden. Die Haut sollte zu Beginn der Behandlung mit dem IPL-Gerät sauber und trocken sein.

Schritt 2: Stecken Sie den Stecker Ihres IPL-Geräts in die Steckdose. Wenn die LED-Balken aufleuchten, ist Ihr Braun Silk-expert IPL einsatzbereit. Denken Sie daran, dass das Gerät sich während der Behandlung leicht aufheizt. Vor der ersten Anwendung sollten Sie außerdem auf einer kleinen Stelle der zu behandelnden Fläche testen, wie Ihre Haut auf die Behandlung mit dem Braun Silk-expert IPL reagiert. Warten Sie anschließend 48 Stunden ab und beobachten Sie die Reaktion Ihrer Haut.

Schritt 3: Wenn die Haut nach 48 Stunden keine Reaktion gezeigt hat, können Sie mit der ersten Behandlung beginnen. Wählen Sie einen Behandlungsmodus (Normal oder Sanft) und lassen Sie das Gerät für eine schnelle und ununterbrochene Anwendung über die Haut gleiten.

  • Normaler Modus: Ermöglicht eine schnelle und effektive Behandlung großer Hautpartien an Armen, Beinen, Brust und Rücken.
  • Sanfter Modus: Eignet sich als Einstiegsmodus für Erstanwender und die Behandlung empfindlicher Hautpartien.

Zeigt Ihre Haut unerwünschte Reaktionen, sollten Sie die Anwendung abbrechen und einen Arzt konsultieren. Lassen Sie die testweise behandelte Hautpartie mindestens eine Woche lang ohne weitere Behandlung ruhen.

Tut die Behandlung mit IPL weh?

Die Schmerzintensität ist minimal, das Empfinden variiert allerdings von Mensch zu Mensch. Manche Anwender spüren kaum etwas, andere empfinden die Behandlung als etwas unangenehm.

Wie lange dauert es, bis man ein Ergebnis sehen kann?

Das Haarwachstum verläuft bei jedem Menschen unterschiedlich und dauert je nach Körperregion 18 bis 24 Monate (die Haare an Unterarmen, Unterschenkeln und in der Bikinizone haben die längste Wachstumsphase). Weil nur Haare in der Wachstumsphase auf die lichtbasierte Behandlung reagieren, sind für dauerhaft glatte Haut mehrere Sitzungen erforderlich. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir, in der Startphase 4 bis 12 Behandlungen im Abstand von einer Woche durchzuführen. Wenn Sie kein Haarwachstum mehr feststellen, können Sie auch schon vor der 12. Woche auf gelegentliche Behandlungen zur Erhaltung des Ergebnisses umsteigen.

Muss man das Braun Silk-expert IPL auch nach Abschluss des empfohlenen Behandlungsschemas weiterverwenden?

Sie können die weitere Behandlung an Ihren persönlichen Bedarf anpassen. Manche Frauen benötigen nur alle 1 bis 2 Monate eine Behandlung, andere sogar nur alle 6 bis 12 Monate.

Wie oft muss ich die Haut behandeln, um das Ergebnis zu erhalten?

Nach der Startphase können Sie die weitere Behandlung an Ihren persönlichen Bedarf anpassen. Manche Frauen benötigen nur alle 1 bis 2 Monate eine Behandlung, andere sogar nur alle 6 bis 12 Monate.

Kann ich mein IPL-Gerät täglich verwenden?

Wir empfehlen, den Braun Silk-expert IPL gemäß Bedienungsanleitung zu verwenden. Da nur Haare in der Wachstumsphase auf die Behandlung mit Licht reagieren, ist eine tägliche Anwendung nicht zu empfehlen, weil die Wachstumsphasen sich nicht von einem Tag auf den anderen ändern.

Muss man zusätzlich ein Hautschutzgel oder später Ersatzlampen nachkaufen?

Das Braun Silk-expert IPL funktioniert ohne zusätzliche Lotionen oder Gele, und auch ein Nachkaufen von Blitzlampen ist anders als bei vielen anderen Geräten nicht erforderlich. Die Lampe des Silk-expert IPL hält bei regelmäßiger Ganzkörperbehandlung bis zu sechs Jahre.

Nachdem ich gestern alle gewünschten Stellen rasiert und dann mit dem Braun Silk-expert behandelt habe, meine ich beim Rasieren heute bereits weniger Haare bemerkt zu haben als sonst. Kann das sein oder bilde ich mir das vielleicht nur ein?

Der Effekt der Haarwuchsreduktion setzt sofort nach der Behandlung ein. Er ist aber typischerweise erst nach mehreren Behandlungen sichtbar. Bei Personen, die besonders gut auf die Behandlung reagieren, kann in Einzelfällen der Effekt der Haarwuchsreduktion bereits nach einem Tag feststellbar sein.

Darf das Gerät auf leichten Haarstopeln angewendet werden?

Ja, das IPL Gerät kann auch angewendet werden, wenn wenige Haarstoppel vorhanden sind. Wenn jedoch zu viele Haarstoppel vorhanden sind, kann es zu einer Erhöhung des Wärmegefühls und zu unangenehmen Gerüchen kommen, da die Haut und die Haarfollikel durch das absorbierte Licht erhitzt werden. Es wird daher davon abgeraten, das Gerät auf Haut mit vielen Haarstoppeln zu benutzen.

Nach wenigen Anwendungen sind im Achsel und Bikini Bereich noch keine Ergebnisse (Haarreduktion) bemerkbar. Ist das Wachstumsverhalten unterschiedlich an den einzelnen Körperbereichen (unterschiedliche Dauer der einzelnen Phasen)? Oder liegt dies nur an der unterschiedlichen Haarstärke?

Im Achsel und Bikini Bereich sind die Haare gewöhnlich stärker und man muss häufiger behandeln um zu sichtbaren Ergebnissen zu kommen im Vergleich zu Körperbereichen mit feinerem Haarwuchs.

Verstehe ich das richtig, dass alle 3 bis 4 Monate die Haare wieder wachsen? Bedeutet das, dass ich dann alle 3 bis 4 Monate die Behandlung wiederholen muss und wenn ja, wie lange?

Die Haare befinden sich in einem stetigen Wachstumszyklus, der durch regelmäßige IPL Behandlung unterbrochen wird und das Nachwachsen der Haare somit auf Dauer unterdrückt. Es ist daher wichtig, die Behandlungen weiterhin durchzuführen sobald Haare wieder sichtbar werden. Je nachdem wie gut eine Person auf die Behandlung anspricht kann es bis zu 2 Jahren dauern ( 1-4 volle Haarwachstumszyklen) bis sich ein permanente Reduktion des Haarwachstums einstellt.

Darf man IPL auch anwenden wenn man Pickelchen hat?

Es gibt keinen Nachweis, dass kleine Pickel nachteilig durch IPL Behandlung betroffen sind. Wenn Sie dazu weitere Fragen haben, sollten Sie einen Arzt zu Rate ziehen.

Vorteile

Welche Vorteile bietet die SensoAdapt™-Technologie?

SensoAdapt™ ist ein integrierter Hautton-Sensor, der den Hautton misst und die Lichtintensität automatisch anpasst.
Der Hautton kann von Körperregion zu Körperregion variieren. Manche Bereiche sind durch Sonnenexposition dunkler, andere aufgrund ihrer natürlichen Beschaffenheit, wie z. B. die Haut in der Leiste oder Achselhöhle.

Viele IPL-Geräte haben keinen speziellen Hauttonsensor. Stattdessen sollen Anwender anderer Geräte ihren Hautton mit einer Farbkarte abgleichen, um das richtige Energielevel zu finden. Ob die richtigen oder falschen Einstellungen verwendet werden, bleibt dem Anwender überlassen, und das bei oft dürftiger Anleitung und einer subjektiven Einschätzung des Hauttons.

Braun Silk-expert IPL ist dank der SensoAdaptTM-Technologie besonders sicher in der Anwendung. Das Gerät passt die Lichtintensität während der Behandlung automatisch an den individuellen Hautton jeder einzelnen Körperstelle an. Dabei scannt der Sensor die Haut bis zu 80 Mal pro Sekunde und korrigiert die Lichtintensität immer wieder automatisch.

Wie lange hält das Braun Silk-expert IPL-Gerät?

Die Lampe des Braun Silk-expert IPL kann 120.000 Blitze abgeben, das entspricht abhängig von den behandelten Bereichen einer Lebensdauer von etwa:

  • 6 Jahren bei Ganzkörperbehandlung ODER
  • 14 Jahren bei Behandlung nur von Unterschenkeln, Unterarmen, Bikinizone und Oberlippe ODER
  • 90 Jahren bei Behandlung nur von Unterarmen und Bikinizone

Kann es sein, dass ein Tag nach der IPL Behandlung bereits weniger Haare nachwachsen?

Der Effekt der Haarwuchsreduktion setzt sofort nach der Behandlung ein. Er ist aber typischerweise erst nach mehreren Behandlungen sichtbar. Bei Personen, die besonders gut auf die Behandlung reagieren, kann in Einzelfällen der Effekt der Haarwuchsreduktion bereits nach einem Tag feststellbar sein.

Wie lange bleiben die Haare nach erfolgreichen Benutzungen aus?

Bei regelmäßiger Anwendung (Anfangs- und Erhaltungsphase) wird der Haarwuchs immer weniger und das Nachwachsen der Haare wird unterdrückt (Haarreduktion). Erste Ergebnisse können schon nach wenigen Behandlungen festgestellt werden und die Abstände zwischen den notwendigen Behandlungen werden immer größer. Um zu einer permanenten Reduktion des Haarwuchses zu kommen, (Haarfollikel sind nicht mehr aktiv) müssen jedoch Behandlungen über mehrere Haarwachstumszyklen erfolgen. Je nachdem wie gut eine Person auf die Behandlung anspricht kann es bis zu 2 Jahren dauern. (1-4 volle Haarwachstumszyklen). Dies gilt sowohl für eine Behandlung im Salon als auch für die Heimanwendung.

Bisher gab es nur Geräte, mit Lampen zum nachkaufen. Wieso hat der Braun Silk Expert quasi longlife Garantie?

Es gibt verschiedene Blitzlampenausführungen, mit niedriger bzw. hoher Lebensdauer. Die Blitzlampe des Braun Silk-expert mit hoher Lebensdauer hält 6 Jahre für die Behandlung des ganzen Körpers oder umgerechnet 14 Jahre für einzelne Körperbereiche wie Unterschenkel, Achsel, Bikinibereich und Gesicht. Es fallen somit keine Folgekosten durch Ersatzlampen an.

Verfügbarkeit

Gibt es auch eine kabellose Variante?

Nein. Der Braun Silk-expert IPL wurde bewusst als kabelgebundenes System entwickelt, um jederzeit eine unterbrechungsfreie Behandlung bei voller Leistung zu ermöglichen. Akkus sind heutzutage noch nicht in der Lage, den hohen Energiebedarf bei IPL-Behandlungen zu decken. Frauen sollten die Umstände erspart werden, mitten in der Behandlung das Gerät aufladen zu müssen.

Seit wann ist der Braun Silk-expert in Deutschland im Handel erhältlich?

Der Braun Silk-expert ist seit Januar 2016 im Handel erhältlich.

Wie viel kostet der Braun Silk-expert?

Unverbindliche Preisempfehlung*:

Braun Silk-expert BD5001 IPL Haarentfernungssystem mit Gillette Venus Rasierer: 549,99 Euro

Braun Silk-expert BD5009 IPL Haarentfernungssystem mit SkinSpa Peeling-Bürste: 599,99 Euro

"120.000 Lichtblitze sorgen für bis zu 6 Jahren Ganzkörperbehandlungen ." Heißt das nun, dass nach 120 000 Lichtblitze das Gerät nicht mehr nutzbar ist oder etwas am Gerät ausgetauscht werden muss?

Silk Expert liefert 120.000 Blitze die ausreichend sind für 6 Jahre Ganzkörperbehandlung und länger wenn man nur einzelne Körperbereiche behandelt. Die Blitze sind rein rechnerisch ausreichend für 14 Jahre Behandlung von Unterschenkel, Bikini, Achsel und Gesicht. Die Lebensdauer der Lampe ist nach 120.000 Blitzen erreicht und das Gerät kann nicht weiter verwendet werden.

Ist auf den Braun Silk-expert IPL, den ich über for me bekommen habe eine Garantie?

Nein, da Sie die Geräte nicht käuflich erworben haben, haben Sie keine Garantie oder Anspruch auf Ersatz.

Hautpflege und Sicherheit

Wie sollte ich die Haut vor und nach der Behandlung pflegen?

Nach der IPL-Behandlung ist keine spezielle Pflege erforderlich. Wenn Sie sehr empfindliche Haut haben, sollten Sie unmittelbar nach der Behandlung zusätzliche Stressfaktoren wie z. B. heiße Bäder oder Saunabesuche meiden.

Muss ich vor und nach der Behandlung die Sonne meiden?

VORHER: Wir empfehlen, die Haut immer mit einem hohen Lichtschutzfaktor vor der Sonne zu schützen. Das Braun Silk-expert IPL und IPL-Behandlungen im Allgemeinen sind nicht für jeden geeignet. Die Behandlung ist am effektivsten bei einem hellen bis mittleren Hautton und naturblondem bis dunkelbraunem/schwarzem Haar. Nicht effektiv ist die Anwendung bei sehr hellem Blond, rotem, grauem oder weißem Haar, weil hier zu wenig Melanin vorhanden ist, um die Lichtenergie zu absorbieren. Es kann vorkommen, dass die IPL-Behandlung nicht mehr das gewünschte Ergebnis erzielt, wenn die Haut durch Sonnenbäder oder Solariumbesuche gebräunt ist. Mit der SensoAdaptTM-Technologie scannt das Braun Silk-expert IPL den Hautton bis zu 80 Mal pro Sekunde und zeigt an, wenn die Haut für eine effektive Behandlung zu dunkel geworden ist.

DANACH: Wenn Ihre Haut bei der Behandlung Irritationen zeigt, sollten Sie danach die Sonne meiden, da diese die Haut zusätzlich reizen würde. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Hautarzt.

Muss ich Probleme mit eingewachsenen Haaren befürchten?

Nein, denn wenn sich kein Haar im Follikel befindet, kann auch keines unter der Haut einwachsen.

Muss ich während der Behandlung eine Schutzbrille tragen? Können die Blitze meine Augen schädigen?

Sie brauchen während der Behandlung mit dem Braun Silk-expert IPL keine Schutzbrille. Die Hautkontaktsensoren gewährleisten, dass der Blitz nur dann ausgelöst werden kann, wenn das Gerät sicher auf der Hautoberfläche aufliegt. Das während der Impulse sichtbare Licht ist absolut ungefährlich.

Darf ich nach der IPL-Behandlung unter den Achseln ein Deo verwenden?

Ja, man kann direkt nach der IPL Behandlung seine Körperlotion und Deo benutzen. Wenn jedoch die Haut nach der IPL Behandlung irritiert oder gerötet ist, sollte das Abklingen der Rötung abgewartet werden. Auch sollte man Peeling Produkte direkt nach der Anwendung vermeiden, um die Haut nicht weiter zu irritieren. Nach der Behandlung eignen sich Feuchtigkeitscremes gut, um die Haut zu pflegen, und im besten Fall verwenden Sie ein alkoholfreies Deo.

Funktioniert das Gerät nur, wenn es blitzt oder auch wenn die hellen Punkte auf der Seite leuchten? Weil es blitzt ja nur in Abständen?

Die Behandlung der Haare geschieht nur während der Lichtblitze. Die LED’s an der Seiten zeigen die Bereitschaft des Gerätes für die Behandlung und geben zusätzlich eine Rückmeldung über die für den aktuellen Bereich eingestellte Lichtintensität an. Bei zu dunkler Haut und bei fehlendem Hautkontakt leuchten die LED’s rot und es wird kein Blitz ausgelöst.

Welche Wellenlänge hat der Lichtstrahl? Ich will mir gerne eine Schutzbrille zulegen, da das "blinde anwenden" bzw. Augen zukneifen andauernd doch etwas nervig ist.

Die Wellenlänge der Lichtimpulse beträgt 530 – 1100 nm. In der Regel benötigen Sie daher keine Schutzbrille, da das Licht nicht schädlich für die Augen ist. Jedoch können Sie für Ihr eigenes Empfinden gerne eine Sonnenbrille tragen.

Inwieweit kann die IPL-Technologie mit der Thematik Hautkrebs in Verbindung gebracht werden?

Es gibt kein nachweislich gesteigertes Risiko für die Entstehung oder Verschlechterung von Hautkrebs bei der Anwendung der IPL-Technologie. Menschen mit Hautkrebs sollten das Gerät jedoch nur nach ärztlichem Rat verwenden. Muttermale, Leberflecken, Sommersprossen oder Haut mit Pigmentstörungen sollten von der Behandlung ausgeschlossen werden.

Ich habe meine Augen lasern lassen. Kann das Licht des Braun Silk-expert dann schädlich für meine Augen sein?

Braun Silk-expert IPL verfügt über einen Sicherheitsverriegelungssystem , das dazu bestimmt ist, direkten Blickkontakt mit dem Licht zu verhindern. Streulicht aus dem Blitzlicht ist für das Auge nicht schädlich. Wenn Sie dazu weitere Fragen haben, sollten Sie einen Arzt zu Rate ziehen.

Wie ist es eigentlich mit der Talgproduktion der Haut? Meines Wissens nach sind doch die Talgdrüsen gleich in den Haarwurzeln und das hauteigene Fett geht über die Härchen an die Haut und bildet den Talgfilm? Und wenn jetzt gar keine Haare mehr wachsen (irgendwann), trocknet die Haut dann aus, so dass ich mehr cremen muss?

Die Talgproduktion der Haut wird nicht von einer IPL-Behandlung für die Heimanwendung beeinflußt. Die Sebum Produktion kann beeinträchtigt sein wenn die Talgdrüse geschädigt ist. Dies hängt jedoch nicht mit einem reduzierten Haarwachstum zusammen und wird auch nicht von einer IPL Behandlung beeinflusst.

Anwendungsgebiete

Ich habe rotes Haar. Warum funktioniert die IPL-Haarentfernung bei mir nicht?

Das Braun Silk-expert IPL und IPL-Behandlungen im Allgemeinen sind nicht für jeden geeignet. Die Behandlung ist am effektivsten bei einem hellen bis mittleren Hautton und naturblondem bis dunkelbraunem/schwarzem Haar. Nicht effektiv ist die Anwendung bei sehr hellem Blond, rotem, grauem oder weißem Haar, weil hier zu wenig Melanin vorhanden ist, um die Lichtenergie zu absorbieren.

Warum ist die IPL-Behandlung nicht für dunklere Hauttypen geeignet.

Weil dunkle Haut mehr Melanin enthält, absorbiert sie mehr Energie als empfohlen. Die Behandlung kann daher als unangenehmer empfunden werden.

Kann man die IPL-Technologie auch im Intimbereich anwenden?

Die IPL-Behandlung ist entlang der Bikinilinie problemlos möglich, nicht aber im Genitalbereich, weil die Haut dort von Natur aus dunkler bzw. die Haardichte höher ist. Dadurch würde mehr Energie absorbiert und die Behandlung unangenehm.

Kann ich das IPL-Gerät auch zur Haarentfernung im Gesicht verwenden?

Das Braun Silk-expert IPL kann in Gesichtsbereichen unterhalb der Wangenknochen eingesetzt werden. Nicht verwenden sollten Sie das Gerät im Bereich der Augen und entlang der Stirn. Die Behandlung funktioniert sehr gut an Oberlippe, Kinn und Kieferpartie. Wir empfehlen jedoch, vor der Anwendung die Hautverträglichkeit in diesen Bereichen zu testen.

Können auch Männer das Gerät verwenden?

Männer können das Braun Silk-expert IPL von den Schultern aus abwärts verwenden (Brust, Rücken, Arme, Bauch und Beine). Nicht empfohlen ist eine Behandlung von Gesicht, Hals und Genitalbereich. Die Anwendung im Gesicht kann zu unregelmäßigen Ergebnissen führen.

Können auch Schwangere das Braun Silk-expert IPL verwenden?

Schwangere oder stillende Frauen sollten kein IPL-Gerät verwenden, da hierzu keine Untersuchungen vorliegen.

In welchen Körperbereichen darf das IPL-Gerät nicht angewendet werden?

Das Gerät ist nicht für die Anwendung in folgenden Bereichen geeignet:

  • Augenpartie und Augenbrauen
  • Brustwarzen, Brustwarzenvorhöfe, Genitalbereich, Nasenlöcher und Ohrinnenseiten
  • Bei Männern: Genitalbereich, Gesicht und Hals
  • Über oder in der Nähe von Implantaten wie z. B. Silikonimplantaten, Herzschrittmachern, subkutanen Injektionsports (Insulinpumpe) oder Piercings
  • Auf Muttermalen, Sommersprossen, großen Adern, dunkler pigmentierten Stellen, Narben und Hautanomalien. Hier muss immer ein Arzt zurate gezogen werden! Die Haut kann Verbrennungen erleiden oder sich farblich verändern, sodass Hauterkrankungen wie Hautkrebs möglicherweise schwieriger zu erkennen sind.
  • Auf Warzen, Tattoos und Permanent Make-ups. Die Haut kann Verbrennungen erleiden oder sich farblich verändern (Hypo- oder Hyperpigmentierung)
  • Mit Antitranspiranten oder Deodorants behandelte Bereiche, da hier Hautirritationen möglich sind.
  • Das Gerät darf niemals auf Sonnenbrand angewendet werden! Jede UV-bedingte Hauttonveränderung kann die Sicherheit der Behandlung beeinträchtigen. Das gilt für Hauttonveränderungen durch natürliche Sonnenexposition ebenso wie für künstliche Bräune aus dem Solarium, durch Selbstbräuner, Bräunungsgeräte usw. Bei gebräunter Haut kann außerdem die Effektivität der Behandlung eingeschränkt sein.

Hinweis: Diese Liste ist unvollständig. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie das Gerät anwenden können, fragen Sie Ihren Arzt.

Wenn man viele kleine Muttermale an den Armen hat ist es schwierig diese während der IPL Behandlung auszuschließen. Würde man dann von einer Behandlung an dieser Stelle abraten oder gibt es evtl. ein Gel/Creme die man auf die Stellen auftragen kann, um sie zu schützen?

Es gibt keine Gels oder Cremes die Muttermale vor der IPL-Behandlung schützen. Das Vorhandensein von kleinen Muttermale auf Arme oder andere Körperstellen hat sich bisher nicht als ein Problem mit IPL Haarentfernungs-Geräten die derzeit auf dem Markt sind geäußert. Größere Muttermale oder Haut mit vielen Sommersprossen sollten jedoch nicht behandelt werden.